Bands 2018

Flomore

Die ausdrucksvolle, klare Stimme des Sängers erfüllt den ganzen Raum. Funkige Rythmen, stillvolle Basslines und die smoothen Chords des Keyboards gehen in die Beine und lassen einen mitwippen. Spätestens bei den farbenfrohen Trompeten- und E-Gitarrensolos kann sich keiner mehr halten. Bei Flomore wird getanzt! Die junge Band verbreitet gute Laune und überzeugt mit viel Power und qualitativ hochstehender Musik. Flomore ist eine sechsköpfige Truppe, bestehend aus Quartierfreunden des Kreises 6 in Zürich, im Alter von 17–20 Jahren.

 

[17:15 Uhr]

Liquid Sunshine

Seit mittlerweile mehr als vier Jahren kann man die Zürcher Band Liquid Sunshine live erleben. Im letzten Herbst veröffentlichten die fünf jungen Musiker dann endlich ihre erste Demo-CD "Eclipse Of The Sun".

 

Stilistisch lässt sich die Musik von Liquid Sunshine nur schwer einordnen. Von Funk über Rock bis hin zu jazzig angehauchten Stücken - die Musiker beweisen ihre Diversität. Doch das Fundament ihrer Songs bleibt stets dasselbe: eine solide Portion Blues. 

 

[18:45 Uhr]

Surprise Act

Nein, mehr dürfen wir nicht verraten. Aber wir versprechen euch: ES WIRD GENIAL!

 

[20:15 Uhr]

Šuma Čovjek

Die zehn Jungs mit schweizerisch-bosnisch-algerischen Wurzeln klingen mit ihrer Mischung aus Balkanpop, Chanson, Oriental, World und Brass überhaupt nicht wie eine typische Balkanbeatsband. Melancholische Sevdah-Melodien wechseln sich ab mit tighten Bläsersätzen, die von einer groovigen Rhythm Section unterlegt werden. Mit nahtlosen Übergängen wird alternierend auf Kroatisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Roma und Spanisch gesungen. Klingt nach babylonischer Sprachverwirrung? Ist es auch. Doch Musik, die zum Tanzen verführt ist eine Sprache, die wir alle verstehen.

 

Šuma Čovjek bietet verträumt/verspielte Songs mit Herz, adressiert an lebensfrohe Menschen denen es nicht egal ist was um sie herum geschieht.

 

[21:30 Uhr]